Zum Inhalt springen

Schneeschuhtour – Nichts für Weicheier!

Starke Windböen oder nur eine leichter Böhmerwind? Schnee oder dann doch Regen?

Der Wetterbericht für den 29. Dezember brachte die Jugendleiter (Stefan, Andi, Steffi, Stefan, Martina) der Gruppe Hoizland und Drei Flüsse ins Schwitzen. Kann die ersehnte Schneeschuhtour zum Lusen mit den Kindern und Jugendlichen stattfinden? Trotz mancher Absagen der Teilnehmer war man sich einig, dass es ein schöneres Wetter für eine Winterwanderung im Schnee gibt und es keine Tour für Weicheier wird. Doch bei schönem Wetter kann jeder auf den Lusen wandern!
Warm eingepackt, mit ausreichend Proviant und Schneeschuhen ging es auf von Waldhäuser zur gläsernen Arche, dem Glasschiff, das von einer Holzhand getragen wird. Der Weg dahin war sehr lustig. Ob mit der Nase in den Schnee, weil es die erste Tour mit Schneeschuhen war, ob man beim Schneeschuhrennen unkontrolliert stolperte oder man unachtsam bei der Schneeballschlacht war- Freude und Spaß hatte jeder Teilnehmer und das trotz durchgängigen Nieselregens!
An der Glasarche trafen wir dann sogar eine Rangerin. Wir nutzten natürlich sofort die Gelegenheit, löcherten sie mit Fragen und ließen uns über die Tiere des Nationalparks schlauer machen. Nach einer ordentlichen Brotzeit kürzten wir den Gipfel wegen des Regens ab und wanderten über das Teufelsloch zurück zum Parkplatz. Es war eine coole Tour mit tapferen Kindern, denn gejammert wurde den ganzen Tag nicht!
Wenn es uns möglich ist, wollen wir auf jeden Fall diesen Winter nochmals mit den Kids auf Schneewanderung starten.



Text und Fotos: Bremberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.